Abschlussseminar zu unserem OSZE-Projekt beginnt im Auswärtigen Amt

Was bekommt man, wenn man einen Aktiven des Europäischen Jugendparlaments, einen deutschen Seminartrainer und einen internationalen Seminartrainer in einem Raum zusammenbringt?

Neue transnationale Lernmaterialien natürlich!

In einem neuen Format probieren wir nun zwei Tage im Auswärtigen Amt aus, wie man eine Diskussion zu Europa gestalten kann, ohne sich nur an der Europäischen Union, sondern einer breiteren Perspektive zu Europa zu orientieren. Erarbeitet werden soll eine komplett neue Lerneinheit, die sowohl in unseren Europa Verstehen Kursen eingesetzt werden soll, aber auch als eigenständige Unterrichtseinheit mit Schulklassen und interessierten Gruppen durchgeführt werden kann.

Wir danken sehr herzlich dem deutschen Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) für die tolle Unterstützung des Seminars!