Acht Jahre Krisen in Griechenland: Welche Antworten entwickeln junge Menschen?

Acht Jahre Krisen in Griechenland: Welche Antworten entwickeln junge Menschen?
  • Hinweis:
    Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
  • Datum & Zeit
    25/04/2017, 19:00
  • Veranstaltungsort
    Kreuzberger Kinderstiftung
  • Zu Gast
    Reisestipendiat*innen der Schwarzkopf-Stiftung
  • Moderation
    Magnus Römer
  • Kooperation
    Kreuzberger Kinderstiftung

Die Jugendarbeitslosigkeit in Griechenland liegt bei fast 50 Prozent. Das Armutsrisiko für unter 18-Jährige ist nur in Rumänien und Bulgarien höher. Akademiker*innen arbeiten für 400 Euro im Monat in der Gastronomie oder wandern aus. Viele suchen aber auch nach Lösungen, z.B. in selbstverwalteten Kooperativen. Unsere Reisestipendiat*innen haben Jugendliche in Griechenland zum Umgang mit der Krise befragt. Sie berichten von ihren Eindrücken und diskutieren mit Ihnen und Expert/innen wie den ehemaligen Botschaftern Dr. Wolfgang Schultheiss und Julius Bobinger sowie Babis Karpouchtsis über die Situation junger Menschen – und wie man die Krisen lindern kann.

 

Anmeldung

Die Online-Anmeldung für diese Veranstaltung ist bereits geschlossen. Sie können sich weiterhin per E-Mail an anmeldung@schwarzkopf-stiftung.de anmelden.