Rückblick

Sie möchten regelmäßig über unsere kommenden Veranstaltungen informiert werden? Mit diesem Formular können Sie sich in unseren Einladungsverteiler eintragen. Bitte beachten Sie, dass sich die Diskussionsveranstaltungen der Schwarzkopf-Stiftung an eine Zielgruppe von 16-28 Jahren richtet.


  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt oder soziale Spaltung? Flüchtlingspolitik als Bewährungsprobe für ein demokratisches Europa
    "Europa hat eine ungeheure Attraktivität", befand Reiner Hoffmann, warnte jedoch: "Wir müssen uns dafür einsetzen." Der Vorsitzende des DGB lobte die europäische Zivilgesellschaft, die sich in großen Teilen, vor allem in Deutschland, für Flüchtlinge eingesetzt habe. Trotz Stimmengewinnen rechtspopulistischer Parteien sei die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung weiterhin positiv gegenüber Geflüchteten eingestellt. Dennoch sei Europa kein Selbstläufer: "Die vielen gleichzeitigen Schwächen Europas führen in der Summe zur sozialen Spaltung." Darunter leide der gesellschaftliche Zusammenhalt, befürchtete Hoffmann.... Zu dieser Veranstaltung
  • 45 Jahre Schwarzkopf-Stiftung – Integration in Europa

    06/06/2016, Landesvertretung Hamburg
    45 Jahre Schwarzkopf-Stiftung – Integration in Europa
    "Kaum zu fassen sind, angesichts der historischen Jugendlichkeit der EU, die beeindruckenden Leistungen", lobte Olaf Scholz die Errungenschaften der Europäischen Union in den letzten Jahrzehnten. Anlässlich des 45-jährigen Bestehens der Schwarzkopf-Stiftung sprach Scholz vor rund 150 Gästen in der Landesvertretung der Freien und Hansestadt Hamburg zu den bisherigen Leistungen der EU, jedoch auch zu den derzeitigen und kommenden Herausforderungen in der Flüchtlingspolitik. Die Bereitschaft einzelner Mitgliedstaaten, zahlreiche Geflüchtete aufzunehmen, seien vorbildlich und richtig, jedoch müssten... Zu dieser Veranstaltung
  • Sicherheitsherausforderungen für Europa: Die OSZE als Forum der Kooperation

    01/06/2016, Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung
    Sicherheitsherausforderungen für Europa: Die OSZE als Forum der Kooperation
    Lange Zeit ist es im OSZE-Raum nicht zu so vielen politischen und bewaffneten Konflikten gekommen wie heute. Mit Beunruhigung stellen Europäer fest, dass sich die Lage in der Ost-Ukraine weiterhin nicht stabilisiert und Menschenrechte kontinuierlich von den verschiedenen Konfliktparteien verletzt werden. Auch im ungelösten Konflikt in Bergkarabach kommt es erneut zu Gefechten. Gleichzeitig steigt die Verunsicherung bei Teilen der Bevölkerung durch neue Bedrohungen in Form von Extremismus und Terrorismus. Trotz politischer Uneinigkeiten scheint die Organisation... Zu dieser Veranstaltung
  • Die Zukunft Europas – Wie geht es weiter?

    31/05/2016, Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung
    Die Zukunft Europas – Wie geht es weiter?
    Der parlamentarische Staatssekretär ist sich sicher: "Wir leben im besten Europa, das es jemals gab." Dennoch sah Jens Spahn vor rund 100 Gästen viele Herausforderungen für die Europäische Union. So gebe es keine europaweite Einigkeit in der Wirtschaftspolitik und dem Verständnis von der Staatlichkeit der EU. Zudem zeige die Flüchtlingsthematik die Anfälligkeit der Institution in einer Stresssituation. Gerade die Frage der Balance zwischen einer "ever closer union" und der Fokussierung auf Nationalstaaten sei eine Kernfrage.... Zu dieser Veranstaltung
  • Internationale Sicherheit: Wie kann internationales Vertrauen gestärkt werden?
    Die Sicherheit in Europa hat im Zuge aktueller Herausforderungen neue Relevanz erhalten: der Konflikt in der Ukraine ist ungelöst, und internationale Spielregeln werden ständig verletzt. Laut Michael Georg Link, Direktor des OSZE-Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte (ODIHR), ist die aktuelle Herausforderung für Staaten mehr Respekt für die Unverletzlichkeit von Grenzen zu schaffen. Die Anzahl an Konflikten hat in den letzten Jahren nicht zugenommen, aber sie sind für Mitteleuropa näher gekommen, nicht zuletzt durch die... Zu dieser Veranstaltung
  • Der Staat gegen Fritz Bauer

    23/05/2016, City Kino Wedding
    Der Staat gegen Fritz Bauer
    Deutschland 1957. Die junge Bundesrepublik möchte die Verbrechen des NS-Regimes und die Gräuel des Zweiten Weltkriegs hinter sich lassen. Fritz Bauer jedoch, aus dem Exil zurückgekehrt, kämpft als Generalstaatsanwalt kompromisslos für die strafrechtliche Verfolgung nationalsozialistischen Unrechts und die Aufarbeitung der Judenverfolgung. Als er schließlich den entscheidenden Hinweis zum Aufenthaltsort des SS-Obersturmbannführers Adolf Eichmann erhält, beginnt er gemeinsam mit seinem jungen Kollegen Staatsanwalt Karl Angermann die Hintergründe zu recherchieren. Nicht nur innerhalb der eigenen Behörde, sondern... Zu dieser Veranstaltung
  • Medien in der Kritik: Die europäische Berichterstattung im Wandel

    11/05/2016, Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung
    Medien in der Kritik: Die europäische Berichterstattung im Wandel
    "Wir sind besser als unser Ruf", befand Thomas Bellut, und führte die Bemühungen der öffentlich-rechtlichen Sender um ein breites und informatives Programm an. Eine Herausforderung für das lineare Fernsehen sei natürlich die Digitalisierung - eine Bedrohung stelle sie jedoch nicht dar. Die Glaubwürdigkeit digitaler Nachrichten werde von den Konsumenten sehr viel geringer eingeschätzt, ein kurzes Format könne eine ausführliche und investigativ recherchierte Sendung auch gar nicht ersetzen. Auch wenn der Intendant des ZDF die Konkurrenz... Zu dieser Veranstaltung
  • Europäische Schriftstellerkonferenz - GrenzenNiederSchreiben
    Was kann Literatur für die Verständigung über europäische Identitäten und Lebenswelten leisten? Welche Alternativen zu rein politischen und medialen Diskursen können Schriftsteller beitragen? Welche Rolle kann Kultur in einem von Populismus und Nationalismus bedrohten Europa spielen? Auf Initiative von Frank-Walter Steinmeier, Mely Kiyak, Nicol Ljubić, Tilman Spengler und Antje Rávic Strubel diskutierten 30 Autorinnen und Autoren aus ganz Europa zwei Tage lang in Berlin in verschiedenen Panels unter dem Motto „GrenzenNiederSchreiben“ über die Rolle von... Zu dieser Veranstaltung
  • Stimmungslage UK: In or Out?

    04/05/2016, Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung
    Stimmungslage UK: In or Out?
    Woher kommt die beinahe traditionelle Skepsis der Brit*innen gegenüber Europa? Ist die EU eine innenpolitische Streitfrage, oder lehnt man die EU als Institution ab? Welche Themen dominieren den Diskurs rund um das Referendum? Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen und Botschafter Peter Ammon diskutieren. Zu dieser Veranstaltung
  • 45 Jahre Schwarzkopf-Stiftung – Zur Einigung Europas
    „Wenn wir in dieser eng verflochtenen Welt des 21. Jahrhunderts leben wollen wie wir es wünschen, dann müssen wir die europäische Einigung voranbringen“, forderte Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble in seiner Festrede „Zur Einigung Europas“ zum 45-jährigen Jubiläum der Schwarzkopf-Stiftung am 3. Mai. Europa stehe im Zuge der Flüchtlingsthematik vor neuen Herausforderungen, die nur gemeinsam angegangen werden könnten. Vor über 500 Jugendlichen und Freunde lobte Schäuble dabei die bisherigen Bemühungen der Türkei, Flüchtende aufzunehmen und betonte:... Zu dieser Veranstaltung
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10