Warum wählen junge Deutsch-Türk*innen Erdogan? Mit Prof. Dr. Haci Halil Uslucan

Warum wählen junge Deutsch-Türk*innen Erdogan? Mit Prof. Dr. Haci Halil Uslucan
  • Datum & Zeit
    06/07/2017, 18:30
  • Veranstaltungsort
    Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung
  • Zu Gast
    Prof. Dr. Haci Halil Uslucan, Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung
  • Kooperation
    Deutsch-Türkische Jungdiplomaten e.V.

Gemeinsam mit dem Verein Deutsch-Türkische Jungdiplomaten e.V. laden wir im Rahmen der Reihe „Fragen statt Vermuten: Junge Deutsch-Türk*innen im Gespräch“ unter Schirmherrschaft von Staatsminister Michael Roth MdB herzlich zu dieser Podiumsdiskussion ein.

Der türkische Wahlkampf im Vorfeld des Verfassungsreferendums im April 2017 hat auch die deutsche Öffentlichkeit mächtig durchgewirbelt. Das Ergebnis sorgte für große Irritationen: Über 60 Prozent der in Deutschland abgegeben Stimmen waren für die Verfassungsänderung, welche Präsident Recep Tayyip Erdogan mehr Macht garantiert. Schon bei den türkischen Parlamentswahlen 2015 hat die Mehrheit der Deutsch-Türk*innen für Erdogans regierende AKP gestimmt. Viele von ihnen gehören bereits der dritten Generation an – also der Generation, deren Großeltern ursprünglich aus der Türkei nach Deutschland eingewandert sind. Ihr Wahlverhalten hat in der deutschen Öffentlichkeit zu Unverständnis geführt und immer wieder wurde über „gescheiterte Integration“ diskutiert.

Warum wählen junge Deutsch-Türk*innen in der dritten Generation Erdogan? Wie bilden sich junge Deutsch-Türk*innen ihre Meinung? Und wie kann das Zusammenleben in Zukunft gestärkt werden? Über diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen und Prof. Dr. Haci Halil Uslucan, der seit sieben Jahren wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung ist, diskutieren.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr und bitten um Anmeldung bis zum 04. Juli online oder per E-Mail. Durch Ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmen Sie zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Bild © Privat

Anmeldung

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.