Wie geht es weiter mit dem Euro? Mit Jakob von Weizsäcker (MEP)

Wie geht es weiter mit dem Euro? Mit Jakob von Weizsäcker (MEP)

Im Rahmen des Projektes Europa Verstehen  laden wir Sie herzlich zu diesem Vortrag mit anschließender Diskussion ein.

Bankenkrise, Finanzkrise, Staatsschuldenkrise. Der europäische Wirtschaftsraum sah und sieht sich vor großen Herausforderungen. Bestärkt durch die Wahl Emmanuel Macrons wird wieder vermehrt über einen gemeinsamen Haushalt der Eurozone und eine*n europäische*n Finanz- und Wirtschaftsminister*in diskutiert. Von einem solchen Haushalt sollen vor allem diejenigen Länder profitieren, die besonders stark von der Krise betroffen sind. Kritiker*innen dieses Modells sehen die Lösung der Konflikte in einer Renationalisierung der Wirtschafts- und Fiskalpolitik. Welche Argumente haben beide Seiten und welche Positionen gibt es im Europäischen Parlament?

Fragen, die uns Schüler*innen in den Europa Verstehen – Kursen in den letzten Jahren immer wieder gestellt haben, sind: Ist eine Abkehr von der Gemeinschaftswährung überhaupt möglich, und was würde dies bedeuten? Wie kann eine zukünftige Geld- und Wirtschaftspolitik für den Euroraum aussehen? Kann der Euro zusammenbrechen? Und was wären die Folgen? Zu diesen und weiteren Fragen möchten wir mit Ihnen und Jakob von Weizsäcker, Mitglied im Wirtschafts- und Währungsausschuss im Europäischen Parlament, diskutieren.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr und bitten um Anmeldung bis zum 27. Juni online oder per E-Mail. Durch Ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmen Sie zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Bild © Europäische Union 2014

Anmeldung

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.