EYP ein Vorzeigeprojekt für Diskussionen zwischen Jugendlichen zu Energiethemen

„Die Jugendlichen wollen die Energiezukunft mitgestalten. Kurz gesagt: „Energy matters!“ „Power Shifts“ ist für mich da ein Vorzeigeprojekt.“

So beschreibt Peter Terium, CEO bei innogy, die Arbeit des Europäischen Jugendparlaments nach seiner Teilnahme an einer Diskussionsrunde mit den rund 150 Teilnehmer*innen aus 27 Ländern des „Power Shifts Academic Forums – Heidelberg 2017“.

Das Forum markiert das Ende einer Trilogie, durchgeführt durch das Europäische Jugendparlament und der Schwarzkopf-Stiftung in Kooperation mit der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft, um das Thema Energie auf europäischer Ebene mit Jugendlichen zu diskutieren.

Die Lösungsvorschläge zu aktuellen energiepolitischen Themen sind hier dem Resolutionsheft zu entnehmen. Das Abschlussmagazin des internen Presseteams ist hier einzusehen.

Weitere Fotoimpressionen und Beiträge sind auf der Facebook Seite des Projekts einzusehen.