„Mix It! – Ein filmpraktisches Projekt mit einheimischen und geflüchteten Jugendlichen“ startet in Erfurt

Auf Initiative der Deutschen Filmakademie – mit besonderer Unterstützung ihrer Präsidentin Iris Berben – und gemeinsam mit bilderbewegen e.V. und der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa läuft in Erfurt ab dem 8. Mai das Filmbildungsprojekt Mix It! an.

30 – 35 Jugendliche mit und ohne Fluchtgeschichte im Alter zwischen 15 und 21 Jahren drehen im Rahmen von schulischen Projekttagen in gemischten Gruppen drei Kurzfilme zum Thema „Veränderung“.

Von der ersten Idee bis zur letzten Klappe werden die Jugendlichen von professionellen Filmschaffenden und Medienpädagog*innen begleitet. Für die teilnehmenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen besteht  im Anschluss der Projektwoche, die Möglichkeit vertieft zu den Themen Europa, Beteiligung und Fragen im Kontext von Flucht und Asyl zu arbeiten.

Wie kann ich mich für meine Anliegen in Europa einsetzen? Und auf welchen Ebenen kann ich mich in einer Demokratie einbringen, auch über Staatsbürgerschaft hinaus? Die Frage, in welchem Europa wollen wir leben, haben wir zu Anfang des Jahres mit dem Projekt Easy German und global experience e.V. in einem Medienseminar mit jungen Newcomern und Teilnehmenden aus den Niederlanden und Deutschland im Rahmen des Deutsch-Niederländischen Forums bearbeitet und spannende Antworten bekommen, sowohl zum Deutsch lernen als auch als Diskussionsimpuls für andere junge Europäer*innen.

Mix It! in Erfurt ist ein Projekt der Deutschen Filmakademie und bilderbewegen e.V. in Kooperation mit der Schwarzkopf-Stiftung, gefördert vom Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, der Bundeszentrale für politische Bildung und der Peter Ustinov Stiftung.

Hier finden Sie die bisher entstandenen Kurzfilme aus den Projekt „Mix It“ und bald die ersten Filme aus Erfurt. Wir wünsche allen einen tollen Start in die Europawoche.

Bild: © Deutsche Filmakademie