„Wenn aus Nachbarn Feinde werden – der russisch-ukrainische Konflikt und seine Folgen für das „gemeinsame Haus Europa“

Lange sah es so aus, als ob der Zusammenbruch des Ostblocks das Ende der Ost-West-Konfrontation in Europa bedeuten würde. Das von Gorbatschow bereits 1987 beschworene „gemeinsame Haus Europa“ mit guter Nachbarschaft und gegenseitig vorteilhaften Beziehungen schien Wirklichkeit zu werden. Nun ist ein neuer Konflikt entstandenMehr lesen

„TTIP – Freier Handel teuer bezahlt?“

Auf den ersten Blick erscheint es überraschend, dass die engen Partner EU und USA sich noch nicht auf ein transatlantisches Freihandelsabkommen – TTIP – geeinigt haben. Die im Juni 2013 begonnenen Verhandlungen zeigen jedoch, wie schwierig es ist, zu einer Annäherung und Einigung über die gegenseitige Anerkennung von Standards und die Abschaffung von Zöllen zu kommen.Mehr lesen

Internationales Forum Agora on Security Kyiv 2014 eröffnet

Anlässlich des Internationalen Forums in Kiew vom 2. bis 9. November sind mehr als 150 Teilnehmer aus über 30 Ländern zusammengekommen, um unterschiedliche Aspekte europäischer Sicherheitspolitik zu debattieren. An diesem Freitag eröffnet die Teilnehmer das parlamentarische Symposium, in dem die Ergebnisse der Arbeitsgruppen diskutiert werden.

Mehr lesen

Margot-Friedlander-Preis 2014: Jetzt Vorschläge einsenden! Einsendeschluss bis 28. November verlängert!

Hiermit möchten wir alle interessierten Schulen auf den verlängerten Einsendeschluss für den Margot-Friedländer-Preis hinweisen. Der neue Einsendeschluss wird auf den 28. November festgelegt, sodass alle Schulen die sich gern bewerben möchten, auch nach den Herbstferien noch die Möglichkeit haben, ihre Projektvorhaben abzuschließen und die Bewerbung einzureichen.

Zum ersten Mal lobt die Schwarzkopf-Stiftung in diesem Jahr den Margot-Friedlander-Preis aus. Der Preis und der dazugehörige Wettbewerb soll Schüler/Innen und Lehrer/Innen motivieren, sich mit dem Holocaust und heutiger Erinnerungskultur auseinanderzusetzten und sich mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen aktiv im Kampf gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und Ausgrenzung zu engagieren.

Mehr lesen