Erstes digitales Understanding Europe Koordinator*innentreffen

 

 

Von 7.-10. Mai 2020 hielten unsere Understanding Europe Projektkoordinator*innen ihr jährliches Frühlingskoordinator*innentreffen ab. Aufgrund der derzeitigen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 fand das Treffen nicht wie geplant am Berliner Wannsee, sondern online über Zoom statt. Die Koordinator*innen aus 12 Projektländern trafen sich, um sich gegenseitig über Entwicklungen in ihren Projektländern zu informieren, sich zu gemeinsamen Herausforderungen zu beraten und auszutauschen und an der Zukunft des Netzwerks zu arbeiten. Wir waren beeindruckt von der überwältigenden Motivation, die aus dem Team der Koordinator*innen kam, und bedanken uns für das produktive und spannende Wochenende.

Neben einer Einführung in die projektinterne Kursdatenbank, die nun auch internationalen Projektländern zur Verfügung stehen soll, standen Diskussionen über zukünftige Förderstrukturen auf dem Programm. Außerdem hatten die drei kürzlich gegründeten Arbeitsgruppen zur Digitalisierung der Understanding Europe Aktivitäten die Möglichkeit, sich zu treffen und sich ihre Pläne zu präsentieren. Die drei Arbeitsgruppen befassen sich mit der Social Media Präsenz des Understanding Europe Netzwerks, mit der Digitalisierung der EU-Kompaktkurse, sowie mit der Organisation von Online-Fortbildungen für Peer-Trainer*innen aus ganz Europa.

Wir sind überwältigt von der motivierenden Stimmung der Gruppe der Koordinator*innen und freuen uns auf die Ergebnisse ihrer Arbeit in den nächsten Wochen.

Das Understanding Europe Netzwerk wird von der Stiftung Mercator gefördert. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung!



Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this