Der politische Diskurs in den öffentlich-rechtlichen Medien. Mit Dr. Peter Frey

13.09.2018, 18:00  Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung

Der politische Diskurs in den öffentlich-rechtlichen Medien. Mit Dr. Peter Frey
Dr. Peter Frey, Journalist und Chefredakteur des ZDF © ZDF und Laurence Chaperon
  • Datum & Zeit
    13.09.2018, 18:00
  • Veranstaltungsort
    Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung
  • Zu Gast
    Dr. Peter Frey, Journalist und Chefredakteur des ZDF
  • Kooperation
    Hertie-Innovationskolleg der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung

Die Menge an Informationen und die Zahl der verbreitenden Plattformen steigt ständig. Doch wo finden die wichtigen, gesamtgesellschaftlichen Debatten heute noch statt – und wie werden sie geführt? Gemeinsam mit dem Hertie-Innovationskolleg der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung laden wir Sie herzlich ein zu diesem Vortrag aus der Reihe „Demokratie und Medien“ mit anschließender Diskussion.

In Demokratien erfüllen Medien grundlegende Funktionen: Sie sollen die Bevölkerung informieren, durch Meinungsvielfalt, Kritik und Diskussion zur öffentlichen Meinungsbildung beitragen und damit Partizipation ermöglichen. Dies gilt insbesondere für die öffentlich-rechtlichen Medien. In diversen Formaten mit großer Reichweite und Resonanz werden im ZDF Themen gesetzt und Debatten geführt, in Talkshows, im Frühstücksfernsehen, in Reportageformaten oder in den Nachrichtensendungen. Doch wie werden Themen ausgewählt, wer entscheidet, welche Debatte gerade geführt wird?

Zuletzt gab es Kritik an Talkshows: Es werde zu oft über das Thema Flüchtlinge und Integration diskutiert, auch mehr über als mit den Betroffenen gesprochen, zudem herrsche hier oft ein „alarmisierender Grundton vor“, der Rechtspopulisten in die Hände spiele, so die Kritiker. Andere relevante Themen wie Wohnungsnot, Pflegenotstand, oder die Zukunft der Europäischen Union würden kaum behandelt.

Was leisten Polit-Talkshows für gesellschaftliche Debatten, was kann verbessert werden? Wie trägt das ZDF zur politischen Bildung und Meinungsbildung bei – welche Gruppen werden erreicht, welche nicht? Welche Rolle spielen die erfolgreichen Satireformate als Mittler politischer Inhalte und Haltungen? Welche digitalen Angebote gibt es, wie werden sie genutzt? Welche Maßnahmen gibt es, um ein jüngeres Publikum zu erreichen? Über diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen und Peter Frey diskutieren.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr und bitten um Anmeldung bis zum 12.09. online (s.unten) oder per E-Mail.

Durch die Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmt unser Publikum zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Anmeldung

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this