Dietrich Bonhoeffer. Auf dem Weg zur Freiheit. Mit Wolfgang Huber

19.11.2019, 18:00  Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung

Dietrich Bonhoeffer. Auf dem Weg zur Freiheit. Mit Wolfgang Huber

„Nicht in der Flucht der Gedanken, allein in der Tat ist die Freiheit.“ sagte Dietrich Bonhoeffer. Dietrich Bonhoeffer gehört zu den wirkmächtigsten Theolog*innen des 20. Jahrhunderts. Sein Widerstand gegen Hitler hat weltweit Protestbewegungen gegen Unterdrückung und Ungleichheit inspiriert. Seine Briefe aus der Haft wurden als Neubeginn der Theologie verstanden. Wolfgang Huber stellt Bonhoeffers Denken in den Mittelpunkt seines wunderbar prägnanten Porträts und macht deutlich, warum die mutigen Entscheidungen des Ausnahmetheologen auch heute Vorbild sein können.

Kaum ein*e andere*r Theologe*in hat so wie Dietrich Bonhoeffer darauf beharrt, dass theologisches und ethisches Denken immer Denken in einer bestimmten Situation ist und sich unter neuen politischen oder gesellschaftlichen Umständen ändern kann. Dass theologisch und ethisch stets die konkrete Situation zu berücksichtigen ist, war geradezu ein Grundzug von Bonhoeffers Denken, das sich durch kühne Neuansätze auszeichnet und von Anfang an eng mit seinem Leben verknüpft ist. Am 9. April 1945 wurde Bonhoeffer auf Hitlers persönliches Geheiß hingerichtet.

Woher hat Bonhoeffer die Kraft und Stärke für sein Handeln gezogen, welche Wirkung hat er sich von seinem Handeln erhofft? Welche Unterstützer, welche Widersacher*innen hatte der Theologe in seinem direkten Umfeld und der Kirche? Und welche Strategien lassen sich für das heutige Einstehen für eine solidarische Gesellschaft übernehmen? Über diese und weitere Fragen möchten wir mit unserem Publikum und Wolfgang Huber diskutieren.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr und bitten um Anmeldung bis zum 15.11. online, per E-Mail oder per Fax (030/280 95 150). Durch die Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmt unser Publikum zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Anmeldung

Die Online-Anmeldung für diese Veranstaltung ist bereits geschlossen. Sie können sich weiterhin per E-Mail an anmeldung@schwarzkopf-stiftung.de anmelden, sollten noch freie Plätze vorhanden sein, erhalten Sie von uns eine entsprechende Bestätigung..

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this