!ABGESAGT! Europawahlen 2019: Mein Europa – meine Zukunft! Mit Katarina Barley und Nicola Beer

18.03.2019, 17:30  Haus der Deutschen Wirtschaft

!ABGESAGT! Europawahlen 2019: Mein Europa – meine Zukunft! Mit Katarina Barley und Nicola Beer
Copyright: Katarina Barley & Nicola Beer
  • Datum & Zeit
    18.03.2019, 17:30
  • Veranstaltungsort
    Haus der Deutschen Wirtschaft
  • Zu Gast
    Katarina Barley, Spitzenkandidatin der SPD, und Nicola Beer, Spitzenkandidatin der FDP
  • Kooperation
    BDA

Leider musste aus terminlichen Gründen folgende Veranstaltung abgesagt werden. Wir bemühen uns so bald wie möglich einen Ersatztermin zu finden und bitten um Ihr Verständnis.

 

Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände laden interessierte Schüler*innen sowie begleitende Lehrer*innen sehr herzlich ein zu einer Begegnung und einem Austausch zum Thema:

Europawahlen 2019: Mein Europa – meine Zukunft!

In wenigen Wochen wählen die Bürger*innen der EU ein neues Parlament, und selten wurde so viel über Europa gestritten und diskutiert wie in den letzten Jahren. Im Angesicht von Brexit, von Europakritikern und Populisten, vom Kampf gegen den Klimawandel, von einer sich verändernden Weltordnung und der Frage nach Europas Rolle, bieten diese Wahlen die Möglichkeit, ein Zeichen zu setzen für die Zukunft unseres Kontinents.

Viele junge Menschen verbinden mit Europa Reisefreiheit und Mobilität, sich selbst für Europa zu engagieren, bleibt aber oft nur eine abstrakte Idee. Darum möchten wir Sie zu einem Dialog mit zwei Spitzenkandidatinnen für die Wahlen zum Europäischen Parlament einladen, bei dem junge Menschen mit Nicola Beer und Katarina Barley zu ihren Wünschen und Vorstellungen von Europa diskutieren und sich austauschen können.

Wie geht es dem Europa von heute? Was sind die großen Themen bei der anstehenden Wahl? Wie engagiert sich das Europäische Parlament für die Belange junger Menschen? Welche Beteiligungsmöglichkeiten gibt es für junge Menschen und welche sollten noch geschaffen werden? Was kann, was sollte die Wirtschaft für Beschäftigung und Wachstum und speziell gegen Jugendarbeitslosigkeit in Europa tun? Über diese und weitere Fragen zur Zukunft Europas wollen wir mit jungen Menschen und den beiden Spitzenkandidatinnen sprechen. Als Rahmen dient die Veranstaltungsreihe der BDA: Sozialpartner Arbeitgeber im Dialog.

Über die Teilnahme interessierter Schüler*innen freuen wir uns sehr und bitten um Anmeldung bis zum 12. März per E-Mail oder per Fax (030/280 95 150). Durch die Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmt unser Publikum zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Bitte beachten Sie, dass sich diese Einladung ausschließlich an junge Menschen unter 28 Jahren und Schulklassen und -kurse richtet.

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this