Hass ist keine Meinung – Was die Wut in unserem Land anrichtet. Mit Renate Künast MdB

20.05.2019, 18:00  Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung

Hass ist keine Meinung - Was die Wut in unserem Land anrichtet. Mit Renate Künast MdB
Renate Künast, Foto: Laurence Chaperon

‚Du ekliges Wesen‘, ‚Gesindel‘, ‚du dummes Stück grüne Scheiße‘ – vermeintlich besorgte Bürger*innen machen ihrer Wut in Hassmails oder feindseligen Kommentaren auf Facebook und Twitter Luft. Adressat*innen sind engagierte Menschen: Flüchtlingshelfer*innen ebenso wie sozial Engagierte, Journalist*innen ebenso wie Politiker*innen. Auch Renate Künast bekommt täglich den Hass zu spüren. Doch sie ging in die Offensive, reiste zu den Absendern und suchte das Gespräch. In ihrem Buch analysiert sie, woher der Hass kommt, warum und wie Populist*innen, Politiker*innen und Organisationen weltweit die Wut schüren und wie sie ihnen nützt – und sie warnt davor, wohin der Hass führen wird, wenn wir jetzt nicht eingreifen.

 

Woher kommt die zunehmende Feindseligkeit und was kann man dagegen tun? Welche Erfahrungen hat Renate Künast in den Gesprächen mit den Absendern der Hassnachrichten gemacht? Welche juristischen Mittel sind möglich, wenn man Opfer von „Hate Speech“ im Internet wird? Was sind die Auswirkungen der zunehmenden Verrohung des Diskurses auf die Politik und auf den alltäglichen Umgang miteinander? Und was kann jede*r Einzelne tun, um dieser negativen Entwicklung etwas entgegen zu setzen? Über diese und weitere Fragen möchten wir mit Renate Künast MdB und unserem Publikum diskutieren.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr und bitten um Anmeldung bis zum 17.Mai online (siehe unten), per E-Mail oder per Fax (030/280 95 150). Durch die Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmt unser Publikum zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesfamilienministerium gefördert.

 

Rückblick (© Adrian Jankowski; Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa):

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this