Jüdische Jugend im Umbruch. Lesung mit Eva Mattes

25.03.2020, 19:00  Hotel Maritim, Zweite Etage, Saal 21

Jüdische Jugend im Umbruch. Lesung mit Eva Mattes
Copyright: Hanna Mattes
  • Datum & Zeit
    25.03.2020, 19:00
  • Veranstaltungsort
    Hotel Maritim, Zweite Etage, Saal 21
  • Zu Gast
    Eva Mattes, Schauspielerin
  • Kooperation
    Inge Deutschkron Stiftung, Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Jüdische Jugend im Umbruch versammelt Briefe von ehemaligen Schülern und Schülerinnen des einsti­gen Schuldi­rektors der Jüdischen Mittelschule Berlin, Heinemann Stern, die ihm aus aller Welt zugin­gen. Die The­men der Briefe sind so vielfältig wie die Lebenswege, Alltagserfahrungen und Zukunftshoff­nungen ihrer Autoren und Autorinnen.  Sie umfassen einen Zeitraum von 16 Jahren. Eine der Schülerin­nen war Inge Deutschkron, von der es eine umfang­reiche Korrespondenz zwischen Januar 1947 und März 1953 mit Hei­nemann Stern gibt.  Ihre Briefe werden am 25. März vorgetragen.

Vor der Lesung werden zwei Herausgeber berichten:  Professor Joachim Schlör zur Entstehung des Buches und den Recherchen von Aubrey Pomerance zu den Korrespondenzpartner*innen und  Eva Rohland zu ihren Forschungen zum Manu­skript in Jerusalem.

Wenn Sie dabei sein möchten, teilen Sie uns das bitte wegen der begrenzten Platzzahl bis zum 18. März per E-Mail mit.  Durch die Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmt unser Publikum zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit ver­wendet werden dürfen.

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this