Online: Gefahr für die Demokratie? Die US-Medien in Zeiten von Corona und Präsidentschaftswahlen. Mit Juliane Schäuble

16.06.2020

Online: Gefahr für die Demokratie? Die US-Medien in Zeiten von Corona und Präsidentschaftswahlen. Mit Juliane Schäuble
© Kai-Uwe Heinrich TSP
  • Datum & Zeit
    16.06.2020, 18:00
  • Zu Gast
    Juliane Schäuble, US-Korrespondentin des Tagesspiegels
  • Kooperation
    Hertie Stiftung

Interviews und Pressekonferenzen sind für Donald Trump eher zweitrangig, sein bevorzugtes Kommunikationsinstrument ist Twitter. Zu Fox News pflegt der Präsident eine nahezu symbiotische Beziehung, während er gegen ihm unliebsame Medien wie die New York Times oder CNN einen Kleinkrieg führt und damit die Polarisierung der traditionellen US-amerikanischen Medien entlang der Parteilinien von Demokraten und Republikanern noch weiter vorantreibt. Übergreifende öffentliche Debatten zu zentralen Themen werden darin kaum mehr geführt, konkurrierende Narrative und sich widersprechende Nachrichten bestimmen die Lager. In diesem Klima findet aktuell nicht nur der Wahlkampf für die Präsidentschaftswahlen 2020 statt, sondern auch die Corona-Epidemie, die die USA schwer getroffen hat.

Was sind die Besonderheiten der amerikanischen Medienlandschaft und ihres Verhältnisses zum Präsidenten? Wie beeinflusst die Polarisierung der Medien und der Gesellschaft in den USA den öffentlichen Diskurs mit Blick auf die Präsidentschaftswahlen und die Corona-Krise? Ist die Polarisierung eine Gefahr für die demokratische Willensbildung und spaltet die Gesellschaft weiter? Können wir eine ähnliche Polarisierung in Deutschland bzw. Europa beobachten? Über diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen und Juliane Schäuble, die seit Juni 2018 aus Washington D.C. als US-Korrespondentin für den Tagesspiegel berichtet, diskutieren.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, deswegen bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 15.06 online , per E-Mail oder per Fax (030/280 95 150). Die Zugangsdaten erhalten Sie am Tag der Veranstaltung. Der Online-Talk findet via Zoom statt, Voraussetzung ist ein Internetzugang vorzugsweise über Laptop/PC, Tablet oder Smartphone. Eine Teilnahme über Telefon ist mit eingeschränkter Nutzung möglich. Fragen können während dem Gespräch sowohl schriftlich wie mündlich gestellt werden.

 

Anmeldung

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this