Online: Zwischen Rollback und Fortschritt? LGBTQI*-Rechte und Lebenswirklichkeiten in Europa. Mit Tessa Ganserer

07.09.2020

Online: Zwischen Rollback und Fortschritt? LGBTQI*-Rechte und Lebenswirklichkeiten in Europa. Mit Tessa Ganserer
© Christian Hilgert
  • Datum & Zeit
    07.09.2020, 18:00
  • Zu Gast
    Tessa Ganserer, queerpolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen im bayerischen Landtag

Zwischen den Mitgliedstaaten der EU besteht eine gravierende Ungleichheit bei der Anerkennung, Einhaltung und dem Schutz von LGBTQI*-Rechten. Während in einigen Ländern der EU viele positive Entwicklungen passiert sind, rücken in anderen Ländern Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Geschlechtsidentität in den Fokus staatlicher Ausgrenzungspolitik und Diskriminierung. Eine neue Gesetzgebung in Ungarn schränkt die Anerkennung von Trans*-Personen massiv ein und ignoriert dabei eine wegweisende Resolution des Europarats gegen Diskriminierung von Trans*menschen von 2015, ganze Regionen erklären sich in Polen zu „LGBT-freien Zonen“, Hasskriminalität, Diskriminierung und Hetze gehören für viele LGBTQI* nach wie vor zum Alltag. Für Tessa Ganserer, queerpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion in Bayern, ein Angriff auf die Menschenrechte, Rechtstaatlichkeit und europäischen Grundrechte.

Wie steht es um die Rechte und die Lebenswirklichkeiten von LGBTQI* in Europa? Wie weit ist die EU gekommen, Diskriminierung aufgrund von Geschlechtsidentität zu verbieten und die rechtliche Gleichstellung von Trans*menschen zu verwirklichen? Welche Hebel haben die EU und Deutschland, um gegen reaktionäre Politik vorzugehen und den Schutz der Menschenrechte von LGBTQI* und ihr Recht auf Antidiskriminierung zu gewährleisten? Was müssen wir für die Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt gesellschaftlich und politisch tun? Über diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen und Tessa Ganserer diskutieren.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, deswegen bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 06.09 hier, per E-Mail oder per Fax (030/280 95 150). Daraufhin erhalten Sie ihre Zugangsdaten. Der Online-Talk findet via Zoom statt, Voraussetzung ist ein Internetzugang vorzugsweise über Laptop/PC, Tablet oder Smartphone. Eine Teilnahme über Telefon ist mit eingeschränkter Nutzung möglich. Fragen können während dem Gespräch schriftlich und mündlich gestellt werden.

Anmeldung

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this