Seenotrettung im Mittelmeer. Mit Kapitän Dr. Klaus Vogel, Till Rummenhohl und Jana Ciernioch von SOS MEDITERRANEE

15.01.2020, 18:00  Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung

Seenotrettung im Mittelmeer. Mit Kapitän Dr. Klaus Vogel, Till Rummenhohl und Jana Ciernioch von SOS MEDITERRANEE
  • Datum & Zeit
    15.01.2020, 18:00
  • Veranstaltungsort
    Konferenzraum der Schwarzkopf-Stiftung
  • Zu Gast
    Kapitän Dr. Klaus Vogel (Gründer und Ehrenmitglied von SOS MEDITERRANEE), Till Rummenhohl (Mitglied des Rettungsteams und Vorstandsmitglied von SOS MEDITERRANEE) und Jana Ciernioch (Politische Referentin bei SOS MEDITERRANEE)

Das Sterben im Mittelmeer geht weiter. Während sich die Situation in Libyen für Migrant*innen und Flüchtende weiter zuspitzt und ihnen meist keine andere Möglichkeit als die Flucht „nach vorn“ über das Mittelmeer bleibt, wird die Arbeit der zivilen Seenotretter*innen weiter eingeschränkt: Ohne eine klare europäische Regelung müssen Schiffe mit geretteten Menschen an Bord tage- oder gar wochenlang auf See ausharren und die administrativen Hürden bis hin zur Kriminalisierung einzelner Crewmitglieder tun ihr Übriges. Zivile Seenotrettungsorganisationen stehen so vor einer Vielzahl an Herausforderungen: Sie sind oft als Einzige vor Ort, um Menschenleben zu retten, sehen sich dabei mit einer zunehmend politisierten Debatte konfrontiert und müssen zugleich um Mittel werben, um ihre Arbeit fortsetzen zu können. Wir wollen mit Vertreter*innen der Nichtregierungsorganisation SOS MEDITERRANEE, die gemeinsam mit „Ärzte ohne Grenzen“ das Rettungsschiff Ocean Viking betreibt, sprechen: Über ihre Arbeit, ihre Motivation, ihre Erfahrungen und ihre Forderungen an Politik und Gesellschaft.

Welche Erfahrungen machen Retter*innen bei ihren Einsätzen im Mittelmeer? Mit welchen Herausforderungen sehen sie sich konfrontiert? Was müssen die europäischen Staaten, die Europäische Union verändern, um den tausendfachen Tod im Mittelmeer zu beenden? Und was kann jeder Einzelne tun, um einen Beitrag für die Arbeit der zivilen Seenotrettung zu leisten? Darüber wollen wir mit unseren Gästen und Ihnen diskutieren.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr und bitten um Anmeldung bis zum 13.01. online (s. unten), per E-Mail oder per Fax (030/280 95 150). Durch die Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmt unser Publikum zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Anmeldung

Die Online-Anmeldung für diese Veranstaltung ist bereits geschlossen. Sie können sich weiterhin per E-Mail an anmeldung@schwarzkopf-stiftung.de anmelden, sollten noch freie Plätze vorhanden sein, erhalten Sie von uns eine entsprechende Bestätigung..

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this