Web-Seminar: Klima- und Nachhaltigkeitsdebatten intersektionaler führen

14.09.2020 - 15.09.2020

Web-Seminar: Klima- und Nachhaltigkeitsdebatten intersektionaler führen
  • Datum & Zeit
    14.09.2020 - 15.09.2020, 12:00
  • Kooperation
    Stiftung Mercator

Am Montag, den 14.09.20 (12-17.00 Uhr) und Dienstag, den 15.09.20 (17.30-19.30 Uhr)
mit Angela Asomah & Lea Dehning (BUNDJugend), Helen Fares (Journalistin) und Prof. Dirk Messner (Umweltbundesamt) 

In Talkshows, Medien und im Bundestag wird (endlich) vermehrt über die Folgen des Klimawandels debattiert. Oft sitzen jedoch nicht alle Menschen, die davon betroffen sind, mit am Tisch und wichtige Perspektiven werden nicht mitgedacht.  Um das zu ändern, bieten wir im Web-Seminar „Klima- und Nachhaltigkeitsdebatten intersektionaler führen“ neue Methoden und Perspektiven an, um Klima– und Nachhaltigkeitsdebatten gerechter zu gestalten.  

Mit unseren Referent*innen Angela Asomah und Lea Dehning von der BUNDJugend analysiert ihr am ersten Seminartag was es heißt, Klimadebatten intersektional zu führen. Wer wird bisher in Klimadebatten gehört, wer überhört? Wie machen wir Ungleichheiten von Betroffenheit sichtbar? Was bedeutet Klimagerechtigkeit und wie können wir auch die Debatten darüber gerecht gestalten? Wir sprechen über Klimadebatten in Medien und diskutieren: Wie können wir Klimadebatten moderieren, um Raum für diverse Perspektiven zu schaffen? Und wie können wir politische Antworten kritisch analysieren? 

Am ersten Seminartag bekommt ihr auch einen Moderations-Crashkurs von Helen Fares, Bildungsaktivistin, Journalistin und Moderatorin. Hier lernt ihr Moderationstechniken, damit ihr selbst Klima– und Nachhaltigkeitsdebatten kritischer und gerechter gestalten könnt. Am zweiten Tag des Seminars könnt ihr das Gelernte direkt zum Einsatz bringen und bei der Diskussionsveranstaltung zum Thema „Nachhaltigkeit als Zukunftsprojekt“ mit Prof. Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamts, ins Gespräch kommen.   

Sei dabei und gestalte Klimadebatten neu:  

Wann?  Montag, 14.09. von 12-17.00 Uhr
Dienstag, 15.09. von 17.30-19.30 Uhr
Die Teilnahme ist für beide Tage verpflichtend.

Wer? Das Seminar richtet sich an junge Erwachsene zwischen 16-26 Jahren, Deutschlandweit. 

Wie? Melde dich über diesen Link bis zum 11.9.2020 an. Die Zugangsdaten bekommst du nach erfolgreicher Anmeldung. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, also warte nicht zu lange! 

Bei Fragen wende dich an Laura, l.meijer@schwarzkopf-stiftung.de.

Das Seminar findet im Rahmen Projektes Understanding Europe statt.
Understanding Europe ist ein Projekt der Schwarzkopf-Stiftung, gefördert von der Stiftung Mercator.

                             

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this