Ab jetzt könnt ihr jemanden für den Preis Junge*r Europäer*in des Jahres 2018 nominieren

Die Nominierungen könnt Ihr bis zum 15. Dezember 2017 bei uns einreichen. Der/die Junge Europäer*in des Jahres 2018 wird auf dem YO!Fest des European Youth Forums (YFJ) ausgezeichnet, das vom 1.-2. Juni 2018 in auf dem European Youth Event in Straßburg (Frankreich) stattfindet.

Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa zeichnet mit dem Preis „Junge*r Europäer*in des Jahres” jährlich einen jungen Menschen für sein bisheriges überdurchschnittliches Engagement für die Völkerverständigung bzw. die Einigung Europas aus. Sie will damit gleichzeitig diesen jungen Menschen fördern und motivieren, auch künftig aktiv für diese Ideale einzutreten.

Gesucht werden junge Menschen aus Europa zwischen 18 und 26 Jahren (Kandidaten und Kandidatinnen sollen im Jahr der Preisverleihung nicht älter als 26 Jahre sein), die sich schon in außerordentlicher Weise ehrenamtlich für die Verständigung zwischen den Völkern und die Integration Europas engagiert haben. Junge Menschen, die gesellschaftlich, politisch und/oder kulturell initiativ und verantwortungsbewusst handeln und zeigen, dass sie bereit sind, sich für ein friedliches Zusammenleben in einem Europa der Vielfalt zu engagieren.

Die Schwarzkopf-Stiftung wird zu den Nominierten Kontakt aufnehmen, um sie um eine Darstellung ihrer Aktivitäten zu bitten. Für die letzte Entscheidung werden fünf Kandidat*innen zu einem persönlichen Gespräch nach Berlin eingeladen. Der/die Preisträger*in wird von einer Jury gewählt, die aus Mitgliedern des European Youth Forum, der Europäischen Kommission und der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa zusammengestellt wird.

Du kannst deine Nominierung jetzt hier in englischer Sprache abgeben.

Auf dieser Seite kannst du mehr zum Preis und die früheren Preisträger*innen erfahren.