Preisverleihung für die junge Europäerin des Jahres 2019 Yasmine Ouirhrane beim European Youth Forum

Am vergangenen Samstag fand im Mitgliederrat (COMEM) des Europäischen Jugendforums in Brüssel ein freudige Festakt statt: die Preisverleihung für Yasmine Ouirhrane, die den Preis als junge Europäer des Jahres 2019 erhält.

„Seht euch um und fragt euch selbst: „Wer fehlt am Tisch?“ – oft sind es junge Menschen, Migrant*innen und Frauen.“

Nach der Verleihung des Preises der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa hielt Yasmine eine inspirierende Rede vor Publikum bestehend aus zahlreichen Jugendorganisationen auf dem COMEM in Brüssel.

Seit vielen Jahren engagiert sie sich in Projekten mit jungen Menschen in benachteiligten Stadtteilen in Frankreich. Bereits im Alter von 23 Jahren ist sie Stipendiatin des Programms „Women Deliver Young Leader“ von Women Deliver und half bei der Organisation des Yo!Fest 2018 des Europäischen Jugendforums in Straßburg. Sie überzeugte die Jury durch ihr herausragendes Engagement für die Gleichstellung von Frauen und die Chancengleichheit von Migrant*innen in Europa.

Im Laufe der Jahre hat die Stiftung 21 junge Menschen aus verschiedenen Hintergründen und Ländern ausgezeichnet. Ihr Engagement und ihre Leidenschaft für ein liberales und vielfältiges Europa sind beeindruckend. Jedes Jahr wird ein neues Mitglied Teil unseres Netzwerks dieser jungen Europäer – der neuen inspirierenden Führungskräfte von heute und morgen, die wir alle jetzt so entscheidend brauchen.

Junge Vertreter*innen von Jugendorganisationen aus ganz Europa trafen sich an diesem Wochenende, vom 12. bis 13. April, zum Mitgliederrat des European Youth Forum (COMEM) in Brüssel. Das European Youth Forum ist seit 2017 unser Partner für den Junge*n Europäer*in des Jahres Award.

Das COMEM des Europäischen Jugendforums findet an zwei Tagen statt und ist ein halbjährliches Treffen, bei dem die Mitglieder eingeladen sind, Entscheidungen über die Richtung, die Vision und die Positionen des Jugendforums zu treffen. Auf der überfüllten Tagesordnung sprachen sich die Delegierten zu vielen wichtigen Themen aus, mit denen junge Menschen in Europa konfrontiert sind, von Frieden und Sicherheit über nicht-formale Bildung bis hin zur Zukunft der Arbeit und was es bedeutet, ein europäischer Jugendbeauftragter zu sein.

Mehr Informationen über den Preis und vorherige Preisträger*innen finden sich hier.

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this