Anmeldung für unseren Einladungsverteiler

http://Link

Die Schwarzkopf-Stiftung ermöglicht es Jugendlichen, direkt mit Entscheidungsträger*innen aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur über europäische Themen ins Gespräch zu kommen. Dazu laden wir regelmäßig junge Menschen und europäische Persönlichkeiten in die familiäre Atmosphäre des Paulinenhofs in Berlin-Mitte ein.

Hinweis:

Die Veranstaltungen der Schwarzkopf-Stiftung finden aufgrund der aktuellen Lage im Kontext von COVID-19 bis auf Weiteres in digitaler Form statt. Veranstaltungshinweise finden Sie wie gewohnt hier oder auf unseren anderen Kanälen. Abgesagte Veranstaltungen bemühen wir uns zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Veranstaltung verpasst? Aufzeichnungen der vergangenen Events finden Sie in unserer Mediathek auf YouTube.

Fostering Dialogue | Digital Talk with Deeyah Khan & Yasmine Ouirhrane

“Only through creating more inclusive dialogue across, and within, cultures and communities can we hope to foster understanding. Only through fearlessly confronting complex, controversial topics can we hope to challenge prejudice.” says the Norwegian filmmaker and Schwarzkopf Europe Awardee 2020 Deeyah Khan. She has been awarded the Schwarzkopf-Europe Award 2020 for her commitment to making the experiences of minorities in Europe more visible and for her work towards greater understanding in a pluralistic Europe. In...

JIK TALKS 2020 "Lass werden, wer wir sein wollen!" per Facebook-Livestream

Abseits des weißen Mainstreams bewegen junge Menschen mit verschiedensten Hintergründen und Biografien etwas für sich und andere. Menschen, die sich nicht mit dem Status Quo und ihrer zugeschriebenen Rollen in der Gesellschaft zufriedengeben, sondern mehr wollen. Sie begeben sich in Räume, deren Spielregeln nicht für sie gemacht sind. Als Wegbereiter*innen verschieben sie Grenzen und öffnen nachfolgenden Generationen so lange verschlossene Türen und verändern damit nicht zuletzt das gesellschaftliche Bild auf marginalisierte Gruppen. Bei den diesjährigen...

Online-Talk: „Sendepause oder doch im Gespräch bleiben?  Wie Journalist*innen (rechts)extremen Erzählungen und Angriffen begegnen“

Dunja Hayali ist eine der wohl bekanntesten deutschen Journalistinnen, die für Ihr unermüdliches Engagement für eine vielfältige Gesellschaft neben dem Bundesverdienstkreuz auch mit dem erstmals dieses Jahr vergebenen Walter-Lübcke-Demokratie-Preises geehrt wurde, der an den von einem Rechtsextremisten ermordeten Kasseler Kommunalpolitiker erinnert. Die Journalistin sucht in Ihrer Arbeit seit vielen Jahren immer wieder das Gespräch mit Rechtsradikalen, AfD-Anhänger*innen oder auch sogenannten Corona-Leugner*innen. Ihre Devise: Auf die Menschen zugehen, Fragen stellen, zuhören. Dabei begegnen Ihr im Netz...

Rückblick

Hier geht es zum Rückblick unserer diesjährigen Veranstaltungen.

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this