Junge Europäerin des Jahres 2019 verleiht jungen Menschen mit
pluralen Identitäten in Europa eine Stimme

 

Mit dem Preis Junge Europäerin des Jahres zeichnet die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa seit 1997 jedes Jahr einen jungen Menschen aus, der sich mit besonders großem Engagement für die europäische Einigung und die Verständigung zwischen den Völkern einsetzt. In diesem Jahr heißt die Preisträgerin Yasmine Ouirhrane und lebt in Frankreich.

 

Der Preis ist europaweit zu einer festen Größe geworden und ermöglicht den Gewinner*innen mit dem Preisgeld von 5000€ entweder ein Praktikum in einer europäischen oder internationalen Einrichtung zu finanzieren oder ein eigenes Projekt durchzuführen.

Yasmine Ouirhrane (23) wird für ihr Engagement für Gleichberechtigung von Frauen und für gleiche Teilhabechancen von Migrant*innen in Europa als junge Europäerin des Jahres 2019 ausgezeichnet. Mit 23 Jahren ist sie bereits eine Stipendiatin des „Women Deliver Young Leader“ Programms von Women Deliver, hat 2018 das YO! Fest des European Youth Forum in Strasburg organisiert und sich in Projekten mit Jugendlichen in benachteiligten Stadtteilen Frankreichs engagiert.

„Als Tochter einer italienischen Mutter und eines Vaters, der nach Italien eingewandert ist, habe ich mein ganzes Leben darum gekämpft integriert und akzeptiert zu werden. Dieser Preis symbolisiert einen Meilenstein and einen großen Schritt für die Integration aller jungen europäischen Bürger und Bürgerinnen“, sagt die neue Preisträgerin.

Eine Jury, bestehend aus dem Vorsitzenden der Schwarzkopf-Stiftung, einer Vertreterin der Repräsentanz der Europäischen Kommission in Deutschland, einem Vertreter des European Youth Forum und zwei ehemaligen Preisträger*innen, entscheidet darüber, wer den Preis bekommt. „Yasmine hat uns ihren Traum von einer europäischen Gesellschaft gezeigt, in der alle Menschen gleichberechtigt sind und mit Würde behandelt werden. Ihr mutiges Engagement gegen rechte Akteur*innen ist für uns alle eine große Inspiration“, begründen Haris Kušmić und Lukas Meyer die Entscheidung der Jury.

Benjamin Günther vom Europäischen Jugend Forum resümiert: „Yasmine Ouirhrane hat sich durch ihr Engagement als unschätzbare Befürworterin europäischer Rechte und Werte erwiesen“. Seit 2017 ist das European Youth Forum Partner des Preises und vergibt ihn gemeinsam mit der Schwarzkopf Stiftung Junges Europa. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Veranstaltung des Youth Forums im April in Brüssel statt.

Mehr Informationen zur Preisverleihung gibt es hier.

 

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this