Reisestipendien

Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa glaubt daran, dass europäische Vielfalt bestmöglichst verstanden werden kann, indem sie erfahren wird. Unsere Reisestipendien haben daher das Ziel es jungen Europäer*innen zu ermöglichen ihren Kontinent zu entdecken und zu erkunden. Während ihrer Reisen beschäftigen sich die Stipendiat*innen mit aktuellen politischen und sozialen Fragen und werden Botschafter eines vereinten Europas.

Der Bewerbungszeitraum für die Reisestipendien ist nun geschlossen. Vielen Dank für die wunderbaren Bewerbungen! Zur Zeit lesen wir die Bewerbungen. Alle Gewinner*innen werden ab dem 20.Mai per Mail benachrichtigt. Von Nachrichten bezüglich des Bewerbungsstatus bitten wir aufgrund der Vielzahl der Bewerbungen abzusehen.

Vielen Dank!

Reisestipendien 2019

Du bist abenteuerlustig und möchtest Europa kennenlernen?
Du bist bisher wenig gereist und konntest noch keine nennenswerte Zeit im Ausland verbringen?
Du hast Lust, neue Länder und Kulturen zu erleben und auf deiner Reise mit Menschen in Kontakt zu kommen und darüber zu berichten?
Du bist zwischen 18 und 27 Jahre alt und lebst in einem der Mitgliedsstaaten der EU, Russland oder der Türkei?

Dann könnte ein Reisestipendium der Schwarzkopf-Stiftung genau richtig für dich sein!

Wofür Reisestipendien?
Europa bedeutet Vielfalt. Diese Vielfalt zu erfahren und persönlich zu erleben, ist einer der Kerngedanken der europäischen Einigung. Nach wie vor können aber viel zu wenig junge Menschen ins Ausland reisen. Europa bleibt ihnen verschlossen. Mit der Vergabe von Reisestipendien möchten wir bei der Schwarzkopf-Stiftung die Zahl junger Reisenden in Europa erhöhen und somit den europäischen Gedanken und den friedvollen Zusammenhalt des Kontinents stärken.

Wer kann sich bewerben?
Explizit fördern wir Europäerinnen und Europäer, die bisher wenig oder gar nicht ins Ausland reisen konnten. Bewerbungen von jungen Menschen mit Einwanderungs-und Fluchtgeschichte, aus ländlichen Gegenden, auf Berufsschulen und mit Haupt- oder Realschulabschluss sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt. Für die meisten Stipendien gilt: Bewerber*innen müssen zwischen 18 und 27 Jahre alt zum Zeitpunkt des Reiseantritts sein und ihren Hauptwohnsitz in einem der Mitgliedsstaaten der EU, Türkei oder Russland haben.

Wer sollte sich nicht bewerben?
Wir wollen mehr Menschen Europa eröffnen. Wenn du also schon im Ausland unterwegs warst oder sogar an ERASMUS+ oder anderen Austauschprogrammen teilnehmen konntest, ist unser Programm nicht das richtige für dich. Ebenso nicht bewerben solltest du dich, wenn du Reisekostenunterstützen suchst, um im Ausland eine Konferenz zu besuchen, Verwandte zu sehen oder anderweitige bereits bestehende Pläne hast.

Was wird von mir erwartet?
Die Reisestipendien dienen dazu, junge Menschen Europa erleben zu lassen. Dies soll immer unter Berücksichtigung eines bestimmten Themas oder einer Fragestellung geschehen. Die Oberthemen werden von unseren Förderpartnern vorgegeben (mehr dazu unten), der genaue Fokus wird aber von dir selbständig festgelegt. Ziel ist es, deine Frage durch eigenständige Recherche (Interviews, Umfragen, etc.) zu beantworten und die Antworten zu dokumentieren. Dies kann in Form eines klassischen Reiseberichts sein. Aber auch Video- oder Fotoprojekte, Instagram oder Social Media Beiträge, Blogartikel oder ein öffentliches Projekttagebuch kommen als Dokumentation in Frage. Du bist dafür verantwortlich, dein(e) Reiseziel(e) aussuchen, Unterkünfte zu buchen und die zeitliche Planung der Reise zu machen. Alle Reisen müssen alleine durchgeführt werden, also nicht mit Freund*innen oder in einer Gruppe.

Wann und für wie lange sollte die Reise stattfinden?
Alle geförderten Reisen sollten nicht vor dem 1. Mai 2019 beginnen und bis zum 30. Dezember 2019 (außer Interrail-Globalpass) abgeschlossen sein. Dies ist in jedem Fall mit der Schwarzkopf Stiftung vorher zu besprechen. Die Reise sollte zwischen drei und sechs Wochen dauern. Für Auszubildende bieten wir die Möglichkeit an, die Reise auch auf zwei Wochen zu verkürzen.

Für welche Reisestipendien kann ich mich bewerben?
Wir haben vier Reisestipendien zur Auswahl, die alle Jugendmobilität fördern sollen, aber Unterschiede in der jeweiligen Themensetzung haben und teilweise auch im Bewerber*innenprofil haben. Jede*r Bewerber*in kann sich nur für ein Stipendium bewerben.

Griechenland-Reisestipendien (Kreuzberger Kinderstiftung)
Zusammen mit der Kreuzberger Kinderstiftung werden Stipendien in der Höhe von 600 Euro für Reisen nach Griechenland vergeben, um das Land und seine jungen Menschen besser kennen zu lernen. Reisende müssen ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Reise soll sich um folgende Frage drehen: „Vorbilder für Europa in Griechenland“
Mehr Informationen zu den Griechenland-Reisestipendien 

„Was verbindet Europa?“ – mit dem Interrail-Global Pass durch Europa reisen (Deutsche Bahn)
In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn vergibt die Schwarzkopf-Stiftung insgesamt 35 Interrail-Global Pässe, die junge Menschen Reisen durch 30 Länder Europas ermöglichen. Bei diesem Stipendium geht es um das Thema „Was verbindet Europa?.“ Stipendiat*innen untersuchen das Thema mit einem selbstgewählten Fokus und reichen ihren Abschlussbericht in Form eines Videos ein. Es besteht die Möglichkeit entweder in einem Zeitraum von 2 Monaten 15 Tage zu reisen, oder innerhalb eines Monats 7 Tage zu reisen. Dies muss bei der Bewerbung angegeben werden. Reisende müssen zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung ihren Wohnsitz in einem der Mitgliedsstaaten der EU, Russland oder der Türkei haben.
 Mehr Informationen zu den Interrail-Global Pässen 

Reisestipendien zum Thema „Zukunft Europas“ (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände)
Zusammen mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) vergibt die Schwarzkopf-Stiftung Reisestipendien in Höhe von 600€ zu großen Zukunftsfragen in Europa. Stipendiat*innen erforschen mit einem selbstgewählten Fokus eine der zwei folgenden Fragen:

o Labour mobility in the EU – Bedeutung grenzüberschreitenden Arbeitens für Beschäftigte und Unternehmen
o Chancen der Digitalisierung für Wirtschaft und Arbeitswelt

Stipendiat*innen teilen Ihre Eindrücke und Erlebnisse regelmäßig mit kurzen Fotobeiträgen. Reisende müssen zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung ihren Wohnsitz in einem der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union haben.
Mehr Informationen zu den Reisestipendien „Zukunft Europas“

Reisestipendien für Menschen ohne Abitur (Kreuzberger Kinderstiftung)
In Zusammenarbeit mit der Kreuzberger Kinderstiftung vergibt die Schwarzkopf-Stiftung Reisestipendien in Höhe von 600€, die sich konkret an junge Menschen richten, die kein Abitur haben. Natürlich können sich alle Jugendlichen für jedes Stipendium bewerben, dieses fördert aber explizit Menschen mit Haupt- oder Realschulabschluss. Reisende müssen ihren Wohnsitz in Deutschland haben.
Mehr Informationen zu den Reisestipendien für Menschen ohne Abitur 

Wie kann man sich bewerben?
Fülle das Formular auf unserer Webseite aus. Bevor du anfängst es auszufüllen, überlege dir für welches Stipendium du dich bewerben willst (nur eine Bewerbung pro Person) und lies dir genau die Vergabebedingungen für das Stipendium durch. Denke dir ein gutes Forschungsthema aus, das zum Oberthema des jeweiligen Stipendiums passt. Überlege dir auch, welche Art von Dokumentation (Fotos, Video, Tagebuch, schriftlicher Bericht, etc.) du gerne machen und wie du die Recherche durchführen möchtest.

Die Schwarzkopf-Stiftung hilft den ausgewählten Stipendiat*innen, ihre Ideen zur Reisedokumentation weiter zu entwickeln, dennoch solltest du diesen Teil deiner Bewerbung nicht unterschätzen, da er zusammen mit deiner Motivation, dich zu bewerben, in der Auswahl am meisten wiegt.
Einsendeschluss ist der 01. Mai 2019 um 23:59 Uhr CEST. Falls du vorher Fragen hast, kannst du jederzeit Anil Altintas unter travelgrants(a)schwarzkopf-stiftung.de kontaktieren. Bekanntgabe der Gewinner*innen erfolgt Mitte Mai.

Reiseberichte 2018

Reiseberichte 2017

Reiseberichte 2016

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this